Gardinenstangen als Sortenschilder im Garten

Hübsche Sortenschilder im Garten

Wofür hübsche Sortenschilder im Garten wichtig sind? Ihr kennt das: Man trifft zufällig jemanden auf der Straße, plaudert (leicht verkrampft) und überlegt im Hintergrund fieberhaft „Verdammt, wie war noch gleich der Name…?!“


Und ganz ehrlich, manchmal geht es mir in meinem Garten auch so. „Wie hieß mein Blumenfreund hier noch gleich…?!“ Und bei der Menge an Pflanzen… Deswegen habe ich mir Gedanken über eine attraktive Sortenbeschriftung gemacht. Klassiker wie kleine Schiefertafeln oder auch getöpferte Schilder, passen bei mir einfach nicht rein bzw. trifft es auch nicht so recht meinen Geschmack.

Also auf die Gartenbank gesetzt, überlegt und ZACK, der Geistesblitz! Meine Idee ist ganz einfach. Man braucht dafür:

Hübsche Sortenschilder im Garten aus Basaltpflaster

  • kleine Steine vom Basaltpflaster – die werden hier in meinem Garten verbaut und passen deswegen ganz prima (oder andere Steine, je nach Geschmack und Stil)
  • einen Lackstift in der Farbe des persönlichen Geschmacks oder am besten den Edding Outdoor* speziell für Beschriftungen im Garten – ich habe hiermit nochmal nachgebessert um es haltbarer zu machen.
  • Klarlack (Spraydose)

Steine gut und gründlich abwaschen, trocknen lassen, beschriften, etwas Klarlack drüber fertig. Bin ganz happy damit! Mal sehen ob es dauerhaft hält! 🙂


Schnelle Gartenerfolge für ungeduldige Gärtner durch eine geschickte Pflanzenauswahl
2021: Bei dem üppigen Bewuchs, konnte man die beschrifteten Steine leider nicht mehr erkennen.

Nachtrag für Sortenschilder im Garten

März 2022: Also auf den kleinen Blechschildern hält der Outdoor-Marker* super! Auf den Basaltsteinen ist es nach zwei Jahren nicht so optimal und man muss regelmäßig nachziehen. Außerdem hat sich gerade bei den Rosen ein anderes Problem entwickelt: Da die Büsche prächtig gedeihen und die Rosenbegleiter den Boden wie gewünscht üppig bewachsen, werden die beschrifteten Steine überwuchert. Das hatte ich bei meinem Geistesblitz natürlich nicht bedacht. 😀

Ich habe daher im Sommer 2021 eine andere Idee in Angriff genommen:
Als jederzeit gut lesbare Sortenschilder im Garten, habe ich einfache Gardinenstangen mit schönen Endstücken in die Erde gesteckt und die Stangen mit dem besagten Outdoor-Marker* beschriftet. Hält wunderbar, ist ein hübsches Dekoelement (auch im Winter!) und mal was anderes als die klassischen Rosenkugeln.

Gardinenstangen als Sortenschilder im Garten
Beschriftete Gardinenstangen als Idee für Sortenschilder im Garten.

Jetzt sollte es klappen. 🙂 Für Rosen nehme ich die Gardinenstangen, für andere Pflanzen und Gehölze die kleinen Blechschilder und wo es passt, die beschrifteten Basaltsteine (die ich eben nachziehen muss). Eine schöne Mischung, die gut in meinen Garten passt.


 *Affiliate Marketing – wenn Ihr meiner Empfehlung folgt, bekomme ich bei Kauf eine (winzige) Provision.

0 comments on “Hübsche Sortenschilder im GartenAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.